150 Jahre Fahrenkrug

Dieses Jubiläum verdient eine Chronik mit Ihren Geschichten und Erinnerungen

Anlässlich unseres Jubiläums am 26.08.2016 möchte ich ein Gästebuch bzw. eine Chronik gestalten, und dieses mit Ihrer Mithilfe und Ihren Erinnerungen.
Wir sind seit 1866 ein Familienunternehmen, das sind ganze stolze 150 Jahre und es gibt so viele Geschichten, so viele Erinnerungen, so viel Lustiges, vielleicht auch Trauriges, Kindheitserinnerungen, Erzählungen von den Großeltern, Erzählungen von den Eltern, Freunden, vielleicht auch von den Nachbarn und evtl. dazugehörige Bilder.
Wir freuen uns über jeden Beitrag in Text- und/ oder Bildform und möchten diese dann, Ihr Einverständnis voraussetzend, ggf. in unserer Fahrenkrugchronik verwenden. Bitte vergessen Sie Ihren Namen nicht, wie lange Sie den Fahrenkrug schon kennen und geben Sie mir Ihre ganz persönliche Geschichte (auf D4) so schnell wie möglich zurück.

Vielen vielen Dank
Maike Wolf (Je mehr Geschichten, desto schöner wird es!?)

Wie kam es zu dieser Idee?

Ich bin stolz sagen zu können, dass wir schon seit 150 Jahre eine Gaststätte haben, die auch schon so lange im Familienbesitz ist, und zwar in Frauenhand.
Ich weiß aus Erzählungen, dass es mit einem kleinen Raum angefangen hat, der Tresen damals einen anderen Platz hatte und das der Fahrenkrug bekannt für sein Schinkenbrot war und an manchen Tagen ist es wie auf einer Familienfeier: Jeder kennt Jeden!
Es rührt mich, dass Generationen in unser Haus kommen und jeder seine Geschichte mitbringt.

Danke für Ihre Treue